Prof. Dr. med. Ingrid Gerhard

Fachärztin für Frauenheilkunde, Geburtshilfe, Naturheilkunde und Umweltmedizin

Prof. Dr. med. Ingrid Gerhard ist Frauenärztin, Professorin für Gynäkologie und Geburtshilfe und hat 30 Jahre lang an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg gearbeitet. Dort hat sie alles rund um die Hormone der Frau erforscht – bei Zyklusstörungen, bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und den Wechseljahren.

Bei der Beratung und Behandlung von Patientinnen blieb es nicht aus, dass Frau Prof. Gerhard immer wieder mit Krankheiten konfrontiert wurde, die durch die schuldmedizinische Behandlung nicht gebessert werden konnten, geschweige denn geheilt. Als begeisterte Forscherin versuchte sie die Gründe herauszufinden und bildete sich weiter in Naturheilkunde, Umweltmedizin und Psychosomatik.

Frau Prof. Gerhard ist überzeugt, dass es nicht die eine Therapie für jede Frau mit z.B. Zyklusstörungen gibt, sondern dass jede Frau mit ihrer Erkrankung eine individuelle Behandlung benötigt. Gezielt und erfahren eingesetzt, kann in manchen Fällen die herkömmliche Schulmedizin gut helfen. In anderen Fällen ist es dann die Homöopathie, die Akupunktur, die Pflanzenheilkunde und andere naturheilkundliche Verfahren. In zwei Lehrbüchern für Ärzte hat sie ihre Erfahrungen mit den verschiedenen Naturheilverfahren dargestellt.

Frau Prof. Dr. med. Gerhard verfolgt das Ziel, dass jede Frau zu ihrer eigenen Gesundheitsmanagerin wird, aber auch für ihre Familie und ihre Freunde.

Homepage: https://www.netzwerk-frauengesundheit.com/

Mail: gerhard@netzwerk-frauengesundheit.com